Bergrallye Gossendorf

Bergrallye in Gossendorf

um Punkt 9 Uhr bei leicht bewölkten Himmel der Start des Trainings. Wie in letzter Zeit immer, verwechseln so einige Piloten das Training mit dem Rennen. So diesmal auch Andy Marko. 150 Meter nach dem Start der Ausritt in einen Strohballen und einem Bäumchen.

Der Audi A4 Pilot konnte jedoch seinen Poliden für das 2 Training und den Rennläufen wieder in gang setzten.

Einen etwas ausführlicher Bericht folgt.

 

Tagesschnellster: Hanspeter Laber auf Ford Cosworth

Kommentar schreiben

Kommentare: 0