Red Bull Ring

Österreich hat wieder einen Ring. Dank Herrn Mateschitz und seiner Beharrlichkeit, hat Österreich wieder die Chance bekommen ein Formel 1 Rennen zu bekommen.

 

Am 14. Mai war die Presse geladen um sich eine Bild und vom Red Bull Ring machen zu können. Eigentlich war es mehr ein Fest mit vielen Highlits. Es waren Gäste wie Berni Eccelstone, Niki Laude, Gerhard Berger, Dieter Quester, Mark Webber und natürlich auch der amtierende Weltmeister Sebastian Vettel vertreten, um nur die wichtigsten zu nennen. Alle schienen eine riesen Freude mit dem Red Bull Ring und der geschaffenen Umgebung sowie der Atmosphäre zu haben.

 

Bei der Pressekonferenz wurden die Möglichkeiten, die der Ring und die Umgebung bieten erläutert.

Der Red Bull Ring ist ein Paradies für Motorsportler. Dazu gehören ein Offroad Trail, eine Outdoor Kartbahn, natürlich der Ring selbst auf dem man sein Motorrad oder Auto die Sporen geben kann.

Wer das ganze etwas professioneller angehen möchte, wird im Driving Center in das Geheimnis der Fahrzeugbeherrschung eingeführt.

 

Auf die Frage, ob auf dem Red Bull Ring ein Formel 1 Rennen stattfinden wird! gab es keine klare Antwort. Jedoch wenn wir es mal nüchtern betrachten, stehen die Chancen nicht schlecht für den Red Bull Ring. Jedenfalls die Hoffnung stirbt zuletzt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0